Über uns - Bearded Collies vom Worblinger Hard

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns

Wir sind eine, sagen wir, fast normale Familie mit vier schon erwachsenen Kindern, zwei Katzen und unseren Bearded Collies. Seit 2007 ist unser Zwingername international geschützt und 2009 wurde unser A-Wurf geboren.

Im Jahr 2011 zogen wir nach Eigeltingen-Honstetten, in ein 100 Jahre altes Bauernhaus, um hier unsere Zucht fortzuführen. Nach unserem Umzug blieb der Zwingername "vom Worblinger Hard", der unserer kindheitlichen Verbindung zu der Ortschaft entsprang. Wir sind beide in Worblingen geboren und aufgewachsen.
Alle unsere Hunde haben einen Junghundekurs absolviert. Die Erziehung, Auslastung und der Spaß waren uns dabei aber immer wichtiger als Prüfungen abzulegen. Ida und Jordan gehen regelmäßig in die Hundeschule, diesmal mit dem Ziel der Begleithundeprüfung und man wird sehen, was danach noch kommt.
Daß wir so auf den Hund bzw. den Beardie kommen, hätten wir uns niemals träumen lassen als unser Django bei uns einzog. Ich hatte vorher schon Hunde aber nie mehrere gleichzeitig. Unser ganzes Leben ist mittlerweile auf die Hunde ausgerichtet, wir leben mit und für sie und sie geben uns alles 100-fach zurück.

Umgeben von Wäldern, Wiesen und Feldern dürfen sich unsere Hunde bei den täglichen Spaziergängen nach Herzenslust austoben. Um Spaziergänge interessanter zu gestalten, bauen wir Suchspiele ein und hin und wieder Waldagility. Dabei wird über Holzstapel balanciert, auf Baumstümpfen sitz gemacht und Gräben oder Baumstämme übersprungen. Denksport  für die Hunde findet meist zuhause statt in Form von Clickertrainig.
Wir werden sehr wahrscheinlich nie mehr als einen Wurf pro Jahr haben, eher alle 2 Jahre. Die Welpenaufzucht macht uns sehr viel Freude und wir stecken sehr viel Herzblut in diese sehr intensive, schöne aber auch anstrengende Zeit. All unsere Welpen sollen die gleiche Liebe und Aufmerksamkeit erhalten, deshalb halten wir unsere Zucht eher klein aber fein.
Unsere Hunde sind Familienmitglieder und deshalb bleiben auch die bei uns, die nicht mehr zur Zucht eingesetzt werden, denn das sind wir ihnen schuldig. Sie schenken uns ihr ganzes Vertrauen, lassen uns teilhaben an intimsten Vorgängen  wie der Geburt und der Welpenaufzucht, sie legen ihr Leben in unsere Hände.
Jeder Einzelne hat einen ganz besonderen Platz in unseren Herzen.
oben
copyright@A.Gaubatz
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü